Europawahl 15

Den Wandel wählen !

Demoskopen (Volksmeinungsforscher) stellen mir versteckten Signalen Frust und Unlust bezüglich der EU-wahl in der Bevölkerung der beteiligten Staaten fest. Es wird eine noch geringere Wahlbeteiligung (47%!) als 2009 „befürchtet“. In den Systemmedien erfährt man das natürlich nicht. Warum auch, alles läuft doch optimal. Denn bei noch geringerer Wahlbeteiligung werden die noch Etablierten des EU-Monsters noch zusätzlich gestärkt. Alles kann weiter laufen wie bisher.
1. Die Systemmedien sind in der Hand der Wirtschaftsmacht,
2. Die Politik ist nur noch Erfüllungsgehilfe der Konzerne und Banken, einschließlich der von ihnen längst beherrschten Medien,
3. noch größere Staatsverschuldungen sichern:
a) die Abhängigkeit von den Geldgebern,
b) die wirtschaftliche Existenz politischer Entscheidungsträger,
c) die zunehmende Unumkehrbarkeit dieses Versklavungsprozesses.
4. Kriege werden nicht mehr mit Waffen, sondern mit Papiergeld geführt und gewonnen. Das erhöht die Duldungsschwelle der „Volksschafe“,
5. die Umverteilung geschaffener Werte von unten nach oben verbessert die Ohnmacht und Regulierbarkeit von „unten“,
6. die gewonnene Macht dient der wachsenden Kontrolle von Staaten und deren Menschen,
7. Kultur, Werte, Moral und Ethik des gesellschaftlichen Zusammenlebens werden weiter demontiert, bei den Schwachen genauso wie bei den Starken,
8. die Ausbeutung der Schwachen zugunsten der Starken wird weiter perfektioniert.

Bereits vor 1700 Jahren hat Platon die unheilvolle, aber auch heilende Erkenntnis formuliert:
„Ich sehe den Untergang für jeden Staat kommen, in dem nicht das Gesetz über den Herrscher bestimmt, sondern dieser über das Gesetz.“
Aufmerksame und denkende Menschen können fast täglich feststellen, daß nicht das Gesetz (Moral+Werte), sondern längst die Herrschenden über die Art und Weise des menschlichen Zusammenlebens entscheiden und dafür sekundäre Gesetze geschaffen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *